* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
   
    edithp

    - mehr Freunde

* Letztes Feedback
   3.06.16 19:45
    ...toll! - dann hat das
   6.06.16 14:17
    Nein, tatsächlich sind d
   22.09.16 11:59
    Glückwunsch zum Erfolg!.
   28.09.16 14:37
    Hallo, ich finde das se
   29.09.16 16:31
    Glückwunsch!!
   22.08.17 09:40
    Hallo , schade, dass du






Bald ist es soweit !

Viele Unterrichtsstunden und viele Übungsstunden sind vergangen und mittlerweile bin ich auch ein ganz schönes Stück weiter gekommen. Neulich dachte ich zuerst, dass ich nicht an dem Sommerkonzert teilnehmen kann, da es von meiner Lehrerin genau in die Woche gelegt wurde, in der ich in den Urlaub nach Schweden fahre. Nun wurde der Termin aber zum Glück noch einmal vorverlegt und es ist nicht einmal mehr einen Monat hin, bis ich mein erstes Konzert spiele.

Erst vorgestern hat mir meine Lehrerin noch ein weiteres Stück zum Üben mitgegeben und nun werden es ganze 4 Stücke sein, die ich vorspielen werde. Als erstes natürliche die leeren Saiten, die dann alle Schüler zusammenspielen werden. Auch "der Mond ist aufgegangen" wird von allen Schülern gemeinsam gespielt, dabei werde ich dann nacheinander alle drei Stimmen spielen, also doch nicht wie erst erwartet nur die Zweite. Seit einiger Zeit übe ich nun schon die Titelmelodie von "Game of Thrones" und das werde ich dann nur in Begleitung meiner Lehrerin vorspielen, genauso wie die erst vorgestern hinzugekommene "Bauernkantate".

Besonders wegen der beiden Stücke, die ich dann nur mit der Lehrerin spiele, wo ich also voll im Fokus bin, bin ich natürlich sehr aufgeregt und gespannt wie es denn laufen wird. In der letzten Unterrichtsstunde blieb die Schülerin, die vor mir an der Reihe ist noch etwas länger, so dass wir einige Stücke zusammen spielen konnten und ich merkte gleich, dass das etwas ganz anderes ist als allein im Wohnzimmer zu üben. Ich lasse mich ein bisschen mehr aus der Ruhe bringen und muss deutlich konzentrierter sein, um im Rhythmus zu bleiben.

Mein Ziel ist also für die übrigen Tage bis zum Konzert noch möglichst viel Zeit zum Üben zu finden und in den restlichen drei Unterrichtsstunden ein bisschen die Nervosität abzulegen.
3.6.16 15:00
 
Letzte Einträge: Der erste Geigenunterricht, ... wenn sich Fehler einschleichen ..., Nie zufrieden..., Die Lage ändert sich, Ein willkommener Zufall


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


lebenslabyrinth (3.6.16 19:45)
...toll! - dann hat das Notenbuch mit Filmmelodien schon "gefruchtet" fürs kommende Vorspiel(?)...
LG Dorehn


dieerstegeige (6.6.16 14:17)
Nein, tatsächlich sind die Noten für "Game of Thrones" nicht aus meinem Heft, sondern wurden mir von meiner Lehrerin gegeben. Sie wusste, dass ich gerne Filmmusik spielen möchte und hatte das dann direkt in der nächsten Unterrichtsstunde mitgebracht. Von daher habe ich leider noch nicht viel aus meinem Notenbuch gespielt Im Moment kann ich damit aber auch gut leben, da ich für die nächsten Wochen genug zum Üben habe.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung